Blaue Stunde BMW Welt Olympiapark München

Fr., 27.03.2020, 17.00-20.00 Uhr

Die Münchner BMW Welt mit dem BMW Museum und dem „Vierzylinder“-Verwaltungsgebäude sind für Fans der Architekturfotografie ein Must Have im Portfolio. Gerade während der blauen Stunde, dieser kurzen Zeitspanne zwischen Sonnenuntergang und der Dunkelheit der Nacht, kann man besonders ausdrucksstarke Bilder erschaffen. Die BMW Welt mit ihrem Doppelkegel wird in wechselnden Farben angestrahlt, vorbei fahrende Autos mit ihren roten und weißen Lichtern erzeugen Lichtstreifen.

Der 3-stündige Abendkurs beschäftigt sich auch mit der sog. goldenen Stunde kurz vor Sonnenuntergang. Der Olympiapark ist dann in goldenes Abendlicht getaucht und schafft Möglichkeiten, eindrucksvolle Motive zu fotografieren.

Inhalte des Kurses Blaue Stunde

  • Wie plane ich effizient Bilder zur blauen Stunde
  • Langzeitbelichtung
  • Kameraeinstellungen zur Langzeitbelichtung
  • Arbeiten mit dem Kamera-Stativ
  • Den richtigen Weißabgleich durchführen
  • Bildgestaltung mit Bewegungsunschärfe
  • Einstieg in die Panoramafotografie
  • Perspektivewahl | Bildausschnitt | Aufnahmestandpunkt

Bitte mitbringen

  • Digitalkamera und Objektiv(e)
  • Brennweiten von 10-200mm sind gut geeignet
  • Stativ (obligatorisch)
  • Fernauslöser (optional)
  • Graufilter (optional)
  • Polarisationsfilter (optional)

Termin

Fr., 27.03.2020, 17.00 bis 20.00 Uhr

Treffpunkt

vor der BMW Welt
Eingang Nord
gegnüber der U-Bahn-Haltestelle Olympiazentrum

München

U-Bahn U3 Haltestelle Olympiazentrum

Preis

69 €

bei min. 4 bis max. 8 Teilnehmern

Anmeldung zum Fotokurs Blaue Stunde BMW-Welt

Felder, die mit * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder


Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine schriftliche Anmeldebestätigung inkl. Rechnung über die fällige Kursgebühr per E-Mail. Mit Eingang des Rechnungsbetrags auf unser Konto gilt Ihre Anmeldung als verbindlich. Detaillierte Informationen finden Sie in unseren AGB.


Eine Erfassung durch Google Analytics können Sie verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken